Mitgliederversammlung: geringe Teilnahme und wenig Resonanz
13.06.2022 Mitgliederversammlung des Saarländischen Judo-Bund e.V.

Mitgliederversammlung: geringe Teilnahme und wenig Resonanz

Gestern lud der Saarländische Judo-Bund e.V. zu seiner jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Leider sind der Einladung nur 17 der 36 Mitgliedsvereine gefolgt.

Vor den Berichten des Vorstands konnte Präsident Stefan Mautes die 10 erfolgreichen Vereine des 2021 erstmalig eingeführten Bonussystems ehren und Ihnen die gewonnenen Geldpreise überreichen.
Unangefochten belegte hierbei Judo-Kenshi Homburg-Erbach den 1. Platz und konnte sich über 700 € freuen. Homburg war in nahezu allen Kriterien erfolgreich vertreten. Platz 2 ging an den TuS Neunkirchen dicht gefolgt von dem JC Dudweiler.

Die nächsten geplanten größeren Events wurden vorgestellt:

SaarSportTag an der Sportschule Saarbrücken am 01.07.2022
Judo-Safari im Neunkircher Zoo am 24.08.2022
Ippon-Girls Saarland Wochenende am 17./18.09.2022

Weiterhin verwies Stefan Mautes darauf, dass für alle Lizenz-Neuausbildungen und Lizenz-Verlängerungen gemäß Konzept „Prävention gegen sexuelle Gewalt“ ein aktuelles erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt werden muss.

Dem Verband geht es aktuell wirtschaftlich gut und die vorhandene Rücklage ist die höchste seit Bestehen des SJB.

Leider konnten unter dem Tagesordnungspunkt Ergänzungswahlen die drei vakanten Vorstandspositionen Vize-Präsident Sport, Breitensportreferent und Katareferent nicht besetzt werden.

Auch wird noch ein Ausrichter für die Landeseinzelmeisterschaft aller Altersklassen gesucht.