Rekord-Turnier des Judo-Club Wemmetsweiler

Rekord-Turnier des Judo-Club Wemmetsweiler

 

 

Das am Sonntag (25.6.) vom Judo-Club Wemmetsweiler veranstaltete Jugendturnier
„Drouet-Pokal“ war ein voller Erfolg: An einem Tag traten über 200 Judoka in fast 300
Kämpfen vor mehr als 750 Gästen an.

Am 25. Juni veranstaltete der Judo-Club Wemmetsweiler (JCW) sein traditionelles Jugendturnier, den „Ruprecht-Drouet-Gedächtnispokal“, in der Mehrzweckhalle „Am Bahmert“. Mit über 200 angemeldeten Kämpferinnen und Kämpfern (Altersklassen: U11, U13, U15, U18) aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg und Hessen sowie 750 Besuchern war dies das am stärksten besuchte Turnier in der über 40-jährigen Geschichte des Drouet-Pokals.

Besonderes Augenmerk galt den über 100 Kämpferinnen und Kämpfern der Altersklasse U11,
die meist erste Wettkampferfahrung sammeln und mit ihren Eltern gemeinsam einmal Turnierluft schnuppern sollen. Insgesamt wurden über 250 Medaillen und Urkunden sowie Pokale für die besten Vereine vergeben.

„Wir sind stolz darauf eines der beiden größten Jugendturniere im Saarland durchführen zu können. Und besonders stolz bin ich auf die guten Platzierungen der jungen Sportlerinnen und Sportler unseres Vereins“, so Matthias Tornes, 1. Vorsitzender.

Der JCW dankt allen Helferinnen und Helfern sowie ganz besonders den Sponsoren und Unterstützern, ohne die ein Turnier in dieser Größenordnung nicht möglich wäre.

Das Turnier ehrt Ruprecht Drouet, Gründer des Judo-Clubs Wemmetsweiler e.V. im Jahr 1950. Der JCW gehört zu den ältesten Judo-Vereinen des Saarlandes.



Aktueller Bericht des SR über das Turnier (beginnend ab Minute 34:00)